Sonntag, 29. September 2013

Schmucksammlung und -aufbewahrung

Hallo ihr Lieben! :)

Ich bin eine sehr untypische Frau und habe weder einen Schuhtick noch sammle ich Handtaschen. Nur meine Haarschmucksammlung ist etwas "auswahlreicher", wobei ich öfters ausmiste und im Gegensatz zu manchen LHN-Sammlungen fast schon wenig habe ;) Zu viel Auswahl lässt mich nur ewig lange zögern, aber ich kombiniere gerne zum restlichen Outfit und je nach Jahreszeit trage ich unterschiedliches. Da habe ich dann doch gerne in jeder Farbe was da.


3 Ficcaren (S+M), 4 Flexis (Mini+M), 4 Holzforken, 2 Metallforken und 9 Stäbe.
Bald kommen noch 2 Senza Limiti Stücke dazu und ein paar Wackelkandidaten gehen vllt.


Bisher habe ich den Schmuck und das meiste Züchterzubehör (Öl, Schere, Haarbänder, Duttkissen, Haarnadeln,...) in einem Hänge-Utensilo vom Ikea gelagert. Eher praktisch als wirklich schön. Aber im Badezimmer egal und wirklich sehr geräumig!

Nach 2 Jahren wollte ich aber mal etwas anderes und hab mich umgesehen bei anderen. Es gibt sehr hübsche selbstgenähte Aufhänge-Utensilos, aber ich wollte zukünftig meine Sammlung nicht mehr so offen aufhängen und präsentieren.

 
Im LHN habe ich diese Teekisten entdeckt und fand die Idee ganz toll. Durch das Sichtfenster hat man immer einen Blick auf den Schmuck und sie sind dennoch vor Staub und Feuchtigkeit geschützt.

 
Es ist zwar nicht so ordentlich und man muss etwas wühlen, aber irgendwie hat das etwas von einer Schatztruhe! Die Truhe habe ich erst diese Woche erhalten und muss sich erst bewähren, aber optisch gefällt es mir viel besser.
 
Wie bewahrt ihr euren Haarschmuck auf?

Kommentare:

  1. Ein schöner Post und eine kleine aber feine Haarschmucksammlung!

    Die Aufbewahrung wäre dann aber doch nichts für mich - da würde leider auch nicht alles reinpassen. Stattdessen habe ich mir ein Pult mit zwei Schubladen von Ikea gekauft und die beiden Schubladen dienen nun der Haarschmuckaufbewahrung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja beim Einräumen dachte ich auch "huch fast zu klein!" - ein viertes Fach wär ideal, aber vllt hänge ich die Ficcaren und Flexis später auf nem Schal auf.

      Löschen
  2. Wunderschönen Haarschmuck hast du *.* Da bekomme ich doch glatt Lust, meine Stäbe mal zu zeigen...mal schauen.
    Ich habe einen ähnlichen Haarstab wie du, der mit dem grünen Edelstein.
    Darf man fragen, woher du deine Haarforken aus Holz hast? Bestimmt hast du darüber schon einmal geschrieben, aber ich finde es gerade nicht =(
    Herzliche Grüße und noch einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Atessa :)
      Die Holzforken sind von Grahtoe, 60th Street und Bareis. Google einfach die Begriffe, gibt eigene Homepages oder Shops auf Etsy. Über meine Kategorien seitlich kannst du noch mehr Fotos finden zu den jeweiligen Marken.

      Löschen
    2. Vielen Dank! Wirklich wunderschöne Stücke, vor allem mit der traumhaften Verzierung. Sieht schön natürlich aus und ist gleichzeitig etwas ganz besonderes =)

      Löschen
    3. Mein Haarschmuck ist in einer Lade verstaut. Stäbe in einem Zahnputzbecher, Flexis in einem alten Cremetigel und Forken in einem Penal. Alles gut sichtbar, wenn ich die Lade aufmache und gut geschützt vor Licht und Feuchtigkeit.

      Löschen