Sonntag, 19. April 2015

Private Sunday - Gedingens

Hallo ihr Lieben!
Ich dachte es ist mal wieder Zeit für ein Private Sunday Post! Vorallem für alle ohne Instagram, damit ihr die besten Bilder aus meinem Alltag nicht verpasst (wobei ihr auch online ohne Anmeldung gucken könnt, soweit ich weiß).

Gekocht - habe ich vorgestern sehr leckeres Spargel-Hirsotto. Ein spontanes Gericht mit grünem Spargel, Karotten, Jungzwiebeln, Hirse und Kokosmilch. Seit der Ernährungumstellung koche ich sehr unkompliziert, ich schmeiße einfach alles zusammen ;)
Gemixt - seit über 4 Wochen steht nun mein Smoothie-Mixer im Aufenthaltsraum und wird täglich benützt. Ich bin überrascht, dass meine skeptische Kollegin so brav mitmacht. Sie betrachtete meine Green Smoothies vorher immer sehr angewidert. Nun trinkt sie selber zu Mittag und nachmittags einige Gläser!
Gegrillt - haben wir letztes Wochenende gleich zweimal. Für mich immer mit Süßkartoffeln in Alufolie und Guacamole. Überlecker und eine tolle Alternative zu Folienkartoffeln und Cocktailsoße.


Gesonnt - wo es nur ging. Ob beim Arbeiten im Garten, bei einem späten Frühstück auf der Terrasse oder in der Mittagspause in einem nahe gelegenen Park. Ich bin sonnenhungrig nach dem Winter und hab sogar schon etwas Farbe im Gesicht abbekommen.
Gearbeitet - in unserem neuen Reich. Wir haben einen sehr großen Garten, der noch ziemlich wüst und kahl ist. Wir mussten Rasen neu aussähen, viele Pflanzen anpflanzen und das anstrengendste: Beetbegrenzung machen. Stundenlang Graben ausheben, Beton per Hand anmischen und die Steine einsetzen. Echt anstrengend und schmerzhaft für den Rücken, aber mein Mann und ich arbeiten toll zusammen :) Macht Spaß mit ihm!
Gefressen - werde ich täglich von Finn. Seine Leidenschaft für Fingerknabbern ist süß, aber auch etwas anstrengend! Ich kann oft nicht am Laptop tippen, weil er unbedingt meine Finger will :D

Bald will ich euch ein paar Garteneindrücke zeigen, aber dafür müssen wir noch etwas weiter arbeiten und vervollständigen. Und manches muss erst noch richtig wachsen und aufblühen.

Habt ihr schon den Griller eingeweiht? Was esst ihr am liebsten dabei?
Noch jemand mit eigenem Garten hier?
Habt ihr Lieblingspflanzen oder Empfehlungen?
Wie verbringt ihr die ersten Frühlingswochenenden?

Kommentare:

  1. Ohh, die Süßkartoffel ist ja ne super Idee! Das will ich unbedingt nachmachen :) Danke!

    Was ich für einen Garten geben würde... Da würde ich auch wochenlang am Stück umgraben... Naja, jammern hilft nix, da muss ich wohl noch die paar Jährchen bis zum eigenen Hof warten ;)
    Genieß deinen Garten bitte umso mehr! Das ist ein echter Luxus, finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ein Wohnungskind und ein eigenes Haus mit Garten ist für mich Neuland und wie du sagst Luxus. Es ist wirklich sehr viel mehr Arbeit, aber wir genießen es total. Und das anstrengende Grundanlegen macht man ja nur einmal. :)

      Löschen
  2. Oh ja ich freu mich auf die Garten Bilder! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ahoi!

    Als Insektenliebhaberin (Bienen, Hummeln, Schmetterlinge,...) planze ich gern Stauden (Katzenminze, Lavendel,...) und Einjahrige (Fuchsien,..), weil die besonders geliebt werden von selbigen! Auch Saat aus Tüten säe ich aus, da gibts speziell Bienen- und Schmetterlingsfutter! Ne Ecke im Garten (der ist leider nur ganz lütt) überlasse ich ganz der Natur, da wachsen dann allerlei "Unkräuter", die besonders geliebt werden von den "Brummi-Summi´s". Da liegt auch Totholz, wo Pilze drauf wachsen und sich Käfer usw. drunter verstecken können. Leider ist es so, dass die Bienen und Co. teilweise verhungern, weil die Natur immer weniger wird, da helfe ich dann gern mit Futter aus. Sonst sind halt Stauden ganz pflegeleicht (Frauenmantel, Ackelei, Iris, Lilien, Lupinie, Pfingstrose,...). Die schneidest du im Herbst einfach herunter und im Frühjahr treiben sie neu aus, sie benötigen auch nicht so viel Wasser wie Kübelpflanzen bzw. Einjährige (Geranie, Petunie,...).

    Viel Spaß beim Gärteln, und ich freu mich auch auf Bilder!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Julia!
      Danke für die vielen Ideen und Tipps. Lavendel haben wir schon bei den Rosen gepflanzt und einige werden auch schon wieder grün (fürchte ein paar sind abgestorben). Mein Einkaufs/Interessen-Zettel wächst gerade gewaltig :D Ich muss mich immer bremsen, sonst kauf ich das Blumencenter leer :D :D
      Der schöne Sommerflieder ist leider eingegangen so wie es scheint, der hat immer viele Schmetterlinge angelockt. Dafür werden wir jetzt gleich 2 anpflanzen :)

      Löschen
    2. Stimmt, das mit dem leer kaufen, kenne ich ^^ Sonst ist Sonnenhut, Fingerhut, Glockenblume noch ganz anspruchslos und beliebt bei Insekten... Auch blühende Sträucher sind toll - Forsythie, Traubenjohannisbeere, Rhododendron...

      So, ich hör jetzt aber auf, sonst schreib ich unendlich weiter... ;)

      LG
      Julia

      Löschen