Freitag, 15. Mai 2015

Flechtwerk: Warum lange Haare?


Hallo ihr Lieben!

Diesen Monat gibt es etwas ganz neues! Ein offenes Flechtwerk-Post, bei dem alle mit eigenem Blog und Interesse an langen Haaren mitmachen dürfen. Ich bin schon sehr gespannt auf all die anderen Beiträge!

Thema ist heute: Warum will ich lange Haare haben?

Kindheitswunsch?
Nein, ganz ehrlich nicht. Eigentlich entstand der Wunsch nach langen Haaren sehr spät. Ich hatte als Kind immer max. schulterlange, strohblonde Haare mit Pony, oft gestylt zu einem lustigen Springbrunnen-Schwänzchen ;) Als Jugendliche hatte ich sehr kurze Haare (Vorbild Sam Cater von SG1), bis ich sie auf ca. APL wachsen lies (Vorbild Buffy) und Anfang 20 sogar schokobraun färbte (Vorbild Charmed?).


Erst mit Mitte 20 entwickelte sich der Wunsch nach längeren, naturblonden Haare. Eigentlich aus dem Bedürfnis heraus natürlicher, romantischer und elfenhafter auzusehen


Vorbilder!!
Den größten Einfluss auf meinen Wunsch nach langen Haaren hatten nämlich die Romanheldinnen aus meinen Lieblingsbüchern. Wer hier schon länger mitliest weiß, dass ich eine Leseratte bin und meist einen Mix aus Romantik, Fantasy, Historik und Magie liebe. Die Frauen in den meisten Büchern haben laaaange Haare. Oft liest man dort von "Haare bis über den Rücken" oder "ihre Haare gingen bis zur Hüfte". Kombiniert mit wildromantischer Naturumgebung ein wunderschönes Bild in meinem Kopf und ich wollte auch so aussehen! :)

Stiländerung!
Ich hatte lange Zeit einen burschikosen oder sportlich-abenteuerlichen Stil. Bis ich es irgendwann satt hatte und mehr als die erwachsene, junge Frau wahrgenommen werden wollte, die ich ja mit Mitte 20 längst war. Und für mich gehören, neben einen feminineren Kleidungsstil, eben auch langen Haare dazu!
Für die Sommerkleid-Figur musste ich außerdem mehr arbeiten und länger warten, als für die hüftlangen Haare. ;)


Ganz nebenbei stehen mir lange Haare viel, viel, viel, viiiiiel besser! Kurze Haare und Feenhaare sind eine schlechte Kombination. Hatte ich schon und sieht furchtbar aus. Und außerdem sind lange Haare am praktischsten. Schnell gestylt, abwechslungsreich, ein absoluter Blickfang und einfach immer wunderschön!!

Ich bin gespannt wie die anderen Flechtwerkkolleginnen auf die Frage erzählen:
Bobby von Nixenhaar
Heike von Haselnussblond
Wuscheline
Und guckt doch bei den anderen vorbei! Bisher mitgemacht haben:
Meike von durchgrueneaugen.blogspot.de
Schümli von fabelhafteschuemli.blogspot.de
Nrsss von nrsss.de
Anita von anitaswelt.wordpress.de
Nymeria von zuckerfeentraumtaenzerin.blogspot.de
Sara von schokohaar.blogspot.de
Schneeweißchen & Rosenrot
Sciura Venustra von sciuraswelt.blogspot.de
Flicksi von bento-garden.blogspot.de
Penny Box von muffin-mayhem.blogspot.de
Valandriel Vanyar vonm valandriel-vanyar.blogspot.de
Nihal von nihalsleben.wordpress.com 
Kitty-Curl von seifigelockenpflege.blogpsot.de

Habt ihr auch ein Blogpost dazu online gestellt?
Dann postet euren Link schnell als Kommentar bei Heike!

Nächsten Monat gibts ein normales Flechtwerkpost, Thema wird sein "Haarsünden".

Wann habt ihr euch für lange Haare entschieden?
Was waren eure Gründe um die Haare länger wachsen zu lassen?
Habt ihr Langhaarvorbilder? Reale Personen oder auch aus Film/Buch?

Kommentare:

  1. Das ist ja eine spannende Entwicklung. Ich kenne Dich ja ausschliesslich als Langhaar und wusste bisher gar nicht, wie es dazu gekommen ist. Wäre ja auch ein interessantes Thema für die Stammtische :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Mal kein typisches "ich wollte immer schon lange Haare" bei mir eigentlich. Musste aber selber länger überlegen, wie es damals dazu kam.

      Löschen
  2. Wie lustig, gut zu wissen, dass ich nicht die einzige war, die sich Sam Carter auch was die Frisur anging zum Vorbild genommen hat ^^ (Was bei mir aufgrund von spontan auftretenden Löckchen letztendlich nicht ganz klappte ...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sam Carter war einfach obercool! Eine kluge, bildhübsche Actionheldin, die noch dazu mit Jack flirten durfte hihi
      Ja bei mir fiel die ganze Frisur einfach in sich zusammen :D

      Löschen
  3. Hallo Lenja,
    Ach es ist schön so tolles Naturblondes Haar zu sehen in einer hinreißenden Länge. Bin neidisch auf dein Feenhaar. Ich danke dir und dem Rest des Flechtwerkteams für diese Chance um einmal dabei zu sein beim Flechtwerk Post von diesem Monat. Das ist mir und meiner Märchenschwester wirklich eine grosse Ehre. Macht weiter so. Liebe Grüsse Schneeweisschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das süße Kompliment :)
      Und bitte gerne, uns hat die offene Runde viel Spaß gemacht. Toll wenn die Leser auch mitmachen können!

      Löschen
  4. Ich bin echt auf Deine wunderschöne Haarfarbe neidisch! Das sieht wirklich zart und elfenhaft aus.
    LG Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke Meike! :) Du machst mich rot!

      Löschen