Donnerstag, 6. August 2015

Wanderung zum Laudachsee

Achtung Bilderflut!!! :D

Hallo ihr Lieben!

Anfang dieser Woche haben wir einen gemütlichen Wanderausflug mit Freunden unternommen. Das Wetter war sommerlich heiß (über 30°C!) und wir fuhren nach Gmunden zum Grünberg. Dieser liegt am östlichen Ufer des Traunsees und es gibt eine neue Seilbahn, die wir ausprobiert haben. :)


Oben angekommen gibt es einige Wanderrouten, eine Sommerrodelbahn, mehrere Gasthäuser und einen Niederseilgarten und Spielplatz für Kinder. Wir haben uns vorgenommen zum Laudachsee zurück zu wandern, was nicht weit war und ungefähr 1 Stunde dauerte.


Bei der Wanderung zurück zum Laudachsee hat man einen tollen Blick über den Traunsee und die Berge ringsherum. Der Weg ist schön breit, kinderwagenfreundlich, aber teils auch sehr steil und es geht munter rauf und runter.


Nach einer Stunde lichtet sich der Wald und der Laudachsee taucht inmitten von hohem Gras und Bergen auf. Unsere Freunde haben es sich am Ufer bequem gemacht, während mein Mann und ich noch rundherum gingen. Eine sehr gute Idee, da das andere Ufer herrlich im Schatten lag und eine Wohltat nach der heißen Wanderung war.



Tagesfrisur war ein keltischer Knoten mit 2 Eaduard Hairsticks. Rosewater und Olivewater, beides schön zart und zu zweit hält die Frisur sehr viel besser.


Blick vom anderen Ufer aus, endlich etwas Schatten!
Randnotiz: Materialfehler von einfachhaferbrei hat mir neulich beim Analysieren meines Kibbe-Archetyps geholfen. Auf dem Bild sieht man sehr gut, was mein Typ ausmacht: die breiten Schultern! Etwas das ich bisher entweder ignoriert habe, oder mich etwas geärgert hat. So richtig feminin, zart und weiblich fand ich diese breiten Schultern nie. :( Ich bin eh schon immer etwas molliger, runder und kompakter gewesen (seit der Ernährungsumstellung und der Gewichtsabnahme ist das besser geworden), da machten die Schultern mich noch breiter!!
Aber Materialfehler hat sie so nett und liebevoll umschrieben (Elfenkriegerschultern), dass ich nur noch lachen konnte. Und was soll ich mich über meine Anatomie ärgern? Ist von Natur aus so, wird schon seinen Grund haben und entstellt mich jetzt auch nicht. Ist wie mit den Feenhaaren: ist nicht zu ändern, lieben lernen und dann glücklich damit werden! :)



Eigentlich wollte ich ein normales Längenbild mit hübschem Hintergrund, aber mein Mann fand die Spiegelung so toll, dass er mich gleich in Pose orderte. ;)



Nachdem wir den See umrundet haben, was nicht viel länger als eine dreiviertel Stunde dauerte glaube ich, haben wir uns zu den anderen ans Ufer gesellt, Badekleidung angezogen und sind kurz in den Laudachsee gehüpft! Normalerweise sind Bergseen sehr kalt, aber durch die tagelange Hitze war er angenehm warm - nur etwas schlammig, schleimig und voller Seepflanzen. Eine wohltuende Abkühlung war es dennoch!


Auf dem Rückweg gab es noch einen tollen Blick über das nördliche Land und ein weiteres Bild mit offenen Haaren. Wie man sieht: hellrosa ist sehr ungünstig für blonde Fairytaleends. Echt schade, weil "hell und gedeckt" genau mein Farbtyp wäre (ich bin Frühlingstyp!). Zum Glück gibt es auch dunkle bzw. kräftigere Farben, die mir gut stehen - und meine blonden Feenhaare sehr gut zur Geltung bringen.
Das Hutbild fand ich einfach sehr hübsch und obwohl ich selten soviel Gesicht zeige, wollte ich es euch nicht vorenthalten. Hüte stehen mir mit offenen Haaren immer sehr gut, nur schade, dass ich die Haare nicht so häufig offen trage. Schon gar nicht bei 30°C und auf einer Wanderung! Da ist ein Dutt die einzige Überlebensmöglichkeit :D

Wart ihr schonmal in Gmunden?
Ich habe dort 4 Jahre lang gearbeitet, mit Blick auf den Traunstein von meinem Bürostuhl aus. Das war schon sehr cool und in der Mittagspausen am See lesen war herrlich.
Wisst ihr schon euren Farb- oder Archetyp?
Geht ihr auch gerne wandern?
Traut ihr euch in Seen schwimmen oder habt ihr Angst vor der unbekannten Tiefe?

Kommentare:

  1. Ich finde es toll, dass ihr immer so sportlich unterwegs seid und selbst bei heißen Temperaturen solche Ausflüge unternehmt! Ich bin ja bei allem über 25° zu nichts mehr zu gebrauchen :D

    Ich kann das mit den Schultern soo gut nachfühlen! Ich habe mich ebenfalls neulich von Materialfehler einschätzen lassen und da kam der Fokus auch auf meine breiten Schultern. Ich bin ansonsten aber leider schon immer sehr dünn (Veranlagung) und fand immer, dass meine Schultern da richtig unpassend wirkten - mochte es auch nie hören, wenn jemandem das aufgefallen ist... aber wie bei dir hat Materialfehler die Einschätzung zu meinem Körpertyp so süß geschrieben, dass ich wirklich Frieden damit schließen konnte :) Und vor allem hat sie mich darauf aufmerksam gemacht, dass breitere Schultern gar nicht so selten sind bei Frauen und anderen auch nicht unbedingt so auffallen. Dein Post hat das ja wieder bestätigt und so kann ich jetzt auch schreiben: du hast ebenfalls eine "Elfenkriegerschwester"! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jackie!
      Oh wie lustig! Noch jemand mit diesen eigentlich ungeliebten breiten Schultern!! :) Hast du schonmal ihr Printerst-Album von Natural durchforstet? Da sind sehr viele berühmte und sehr hübsche, coole Schauspielerinnen dabei! Das hat mich sehr gefreut und beruhigt. Wie du sagst: bei anderen fallen die Schulter gar auf ;)
      Jippie meine Elfenkrieger-Schar wird größer! hihi

      Löschen
    2. Ich finde das auch angenehm, sich damit nicht mehr allein zu fühlen und vor allem auch zu merken, dass es einem bei den Personen gar nicht aufgefallen wäre, die sich selbst darüber ärgern :D
      Ich bin laut Materialfehler ein Dramatic Classic (der Dramatic-Einschlag kommt durch die Schultern), daher habe ich bisher auch hauptsächlich nach denen gesucht, aber du hast absolut recht: für jeden Typ gibt es tolle Vorbilder, die einem zeigen, dass die ungeliebten Aspekte auch einfach schön sein können - und vor allem zu einem passen!

      Löschen