Dienstag, 7. Juni 2016

Gartenfee

Hallo ihr Lieben!

Bei uns war der Regen der letzten Wochen zum Glück nicht so schlimm wie andersort und heute genoss ich strahlend blauen Himmel zum Feierabend und fast 30°C!! Dass musste ich natürlich ausnutzen und hab schnell die Haare gewaschen, um sie dann in der Sonne trocknen zu lassen!


In unserem Hochbeet haben wir außer ein paar Kräuter auch 4 Kohlrabi eingesetzt, die schon riesig sind und bereit zum Essen. Letztes Wochenende haben wir den ersten verkostet und mmmh!!!! So süß und weich!!!! Noch nie einen besseren gegessen!



Den Spitznamen Gartenfee bekam ich von einem lieben Arbeitskollegen, der mich fragte was ich am freien Zwickltag so gemacht habe. "Gemüsegarten umgegraben und in der Erde gewühlt" war meine entzückte Antwort, worauf er mich Gartenfee genannt hat :D Tja: enttarnt!!!!

 

Ich nehm die Gesichtkenntlichkeit zwar mittlerweile schon etwas lockerer, wie regelmäßige Leser und Instagram Follower bemerkt haben, aber die musste ich doch verwischen ;) Sorry, ich schau zu doof aus. :D


Ist er nicht umwerfend schön und groß? Und er schmeckt sooooo gut!!! Ich liebe Kohlrabi, esse ihn am liebsten auf einer Rohkostplatte gemeinsam mit Radieschen, Gurken und Mairübchen (die mir erst Heike vorgestellt hat :D die heißen bei uns außerdem Bierrettich!). Dazu Humus und andere vegane Aufstriche und vllt 2 Reiswaffeln, jammi fertig ist mein Abendessen!


Durch den vielen Regen musste ich die frisch eingepflanzten Erdbeeren in unserem neuen Gemüsegarten gar nicht groß kümmern, aber die Schonfrist ist jetzt wohl vorüber ;)


Außer viele Erdbeeren haben wir Salat, rote Rüben, Süßkartoffeln, normale Kartoffeln und Knollensellerie eingepflanzt. Ich bin schon sehr gespannt wie sich alles macht.


Das ist außerdem einer meiner Lieblingsröcke und auch meine Lieblingslänge. Ich weiß gar nicht flatterig und feenhaft, aber super bequem und ich kann Bein zeigen, muss ich sagen ;) Ich glaube meine Waldelfe ist weniger ätherisch und elegant, sondern eher ein bisschen sexy... Aber ich denke nur laut.... bin noch nicht ganz schlüssig wie mein Waldelfenstil nun wirklich aussieht!

Wie geht es eurem Garten nach dem vielen Regen?
Mögt ihr Kohlrabi auch so gerne?
Was habt ihr so angepflanzt?
Kreisen eure Gedanken auch um Stilfindung?

Kommentare:

  1. Hallöchen Lenja,

    deine Gartenbilder sind echt super, da bekomme ich gleich noch mehr Lust selbst auch endlich wieder einen eigenen Garten zu haben. Momentan wohne ich mit meinem Bär noch in Miete, wobei wir mit dieser Wohnung eh auch schon großes Glück hatten. Superschön ländlich gelegen, die Vermieter, die mit im Haus wohnen (sind beide Rentner) sind wirklich allerliebst und auch sonst haben wir wirklich viel Freiheiten. Alles was mir noch fehlt sind ein Garten und ein Hund. Oder zwei ^^
    Aber ich hab mir zumindest ein kleines Kräuter Arsenal gerichtet, da wachsen im moment schon fleißig Petersilie, Rosmarin, Thymian, Oregano, Schnittlauch und sogar Radieschen vor sich hin, in Töpfen auf der Terrasse. Sogar ein Olivenbäumchen haben wir uns geholt, den wollen wir nun so weit züchten dass er Früchte tragen kann :)

    Gemüse liebe ich total, ich esse an sich wirklich fast alles. Und Göttern sei Dank ist mein Bär da genau so, somit hat man es immer leicht mit dem Kochen :)

    Deinen Stil finde ich ehrlich schön. Mir gefällt es auch dir dabei zu folgen, wie du immer wieder auf der Suche nach neuen Einflüssen und Ideen bist, das hat mich selbst auch dazu gebracht mich etwas mehr mit mir selbst zu beschäftigen. Ich war eigentlich nie ein wirklich eitler Mensch, was mir aber doch wichtig ist ist, wie ich auf andere Menschen wirke und da möchte ich nun doch noch ein bisschen mehr aus mir herausholen. Laut Eigenanalyse bin ich vom Farbtyp her ein ziemlich eindeutiger Wintertyp (tatsächlich stehen mir schwarz, grau und weiß am allerbesten, zumindest sagt das auch mein Bär) und beim Kibbe-Typ hätte ich mich nach dem Test in die richtung Soft Classic eingeordnet, was auch gut hinkommen kann.
    Der Rock auf den Bildern steht dir ausgezeichnet, finde ich. Und mensch WOW, du kannst definitiv Bein zeigen o.o ;D

    Mit dem Wetter hatten wir in unserem Kaff wieder großes Glück. Wir leben in so einem Loch, wo meistens alles außen rum zieht. Aber ein paar Kilometer weiter, in der Nachbarschaft meiner Mum hat es ein halbes Hausdach abgedeckt und auch sonst viele Verwüstungen angerichtet. Da hab ich mir schon Sorgen gemacht. Überhaupt ist es einfach nur schlimm wie das gewütet hat. Sogar einen kleinen Tornado hatten wir irgendwo, der allerdings nicht bis zum Boden gelangt ist. Trotzdem alles schlimm genug.

    So, jetzt hab ich dir wieder mächtig was zum Lesen dagelassen, ich hoffe ich stresse dich damit nicht ^^'

    In diesem Sinne viele Grüße aus Bayern, ich lese immer gerne mit auf deinem Blog ;)

    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Natascha!
      Sehr nette Nachbarn/Vermieter ist schonmal echt viel wert! Wir hatten früher sehr anstrengende Nachbarn, die rauchte (was immer ins Wohnzimmer zu uns zog) und öfters sehr laut und lange feierten -.-
      Toll wie ihr euren eigenen Gemüsegarten auf der Terrasse groß gezogen habt! :)

      Ich war auch nie sehr modeinteressiert und eigentlich auch jetzt nicht. Aber mir gehts da wie dir: mir ist die Wirkung auf anderen wichtig und da kommt man nicht drum herum ein bisschen oberflächlich zu sein ^^

      Wintertyp und Soft Classic ist ja eine tolle Kombination. Mich zieht es oft zu Soft Classic Kleidern hin. Ich mag die schlichten Schnitte ja sehr, aber nicht immer ideal für mich.
      Danke für das Kompliment :)

      Bin erleichtert, dass es euch nicht erwischt hat. Ich hab Verwandte in Bayern und ganz schlimme Bilder von Nachbarorten gesehen.

      Danke fürs Mitlesen und so fleißigem Kommentieren :)

      Löschen