Montag, 24. Oktober 2016

Plaitpusher - endlich ein schöner Zopf auch für Feenhaare!

Hallo ihr Lieben!

Ich habe in den letzten Jahren schon ein paar Anfragen erhalten, ob ich nicht deren Produkte testen und im Blog davon berichten will. Aber für neue Pflegeprodukte interessiere ich mich so gar nicht, ich bin völlig zufrieden mit meinem Shampoo und ich teste auch total ungern rum. Mehr als nur vier Flaschen im Bad stehen haben nervt mich auch total. Mir genügt ein Duschgel, Shampoo für ihn und mich und ein Kondi für mich - wieso mehr?
Und ganz unabhängig davon würde ich nichts bloggen, was ich nicht 100% unterstütze und selbst mag. Ich bin nicht käuflich und mein Blog ist mein Hobby, mein Ventil für kreisenden Gedanken, keine Einnahmequelle für mich.


Aber Anfang September erhielt ich die erste echt interessante Email. Amir von plaitpusher.de stellte sich und sein Produkt vor und ich war sofort begeistert. Genau DAS was ich mir seit Jahren wünsche oder halbherzig suchte!!!! Ein Zopfeinsatz der effizient klein und fast unsichtbar die Zopfbasis verbreitert. Ich kannte bisher nur die riesigen, langen, weißen Kunststoffdinger vom Claires, die mal so gar nicht funktionstüchtig aussahen, sondern einfach nur lächerlich...


Die Plaitpusher sind jedoch aus durchsichtigem Kunststoff, sehr clever geformt und nur so groß wie sie sein müssen, damit der Haargummi darüber gut hält und die Haare dann ungestört runterfallen. Es gibt sie in drei verschiedenen Größen, sodass für jeden etwas dabei ist.


Die kleinste Größe small ist sehr unauffällig und verdickt minimal. Selbst bei meinem dünnen Feenzopf ist mir das ehrlich gesagt zu wenig. Wenn schon gepusht, dann gleich mehr oder? ;)


Größe medium ist sehr ausgewogen und macht einen echt hübschen Pferdeschwanz. Sieht gesund dick aber nicht auffällig unnatürlich aus. Letzteres war echt meine Sorge. Sieht man es?! Wirkt es lächerlich unecht?! Ich stand ganz hibbelig und nervös vor meinem Mann und meinte "guck mal, wie sieht das aus?!" - und er war begeistert! Er mag es sowieso total gerne, wenn ich einen Pferdeschwanz trage - das ist irgendein unanständiges Männer-Ding :D


Der größte Pusher large macht echt einen ungewohnt riesigen Zopf bei mir. WOW oder?! War mir anfangs fast zu dick und ich trug großteils nur den medium, aber langsam gewöhn ich mich dran :) Man kann die Pusher auch prima für den Flechtzopf verwenden, muss dann halt nur auch ein Haargummi an der Basis festmachen. Ein seitlicher und gepancakter Flechtzopf wirkt gleich noch größer!


Bei unserem letzten Treffen in Linz konnte MissMut die tollen Plaitpusher auch gleich testen. Eigentlich total erschreckend, dass selbst sie mit ihrer umwerfenden Mähne manchmal blöde Kommentare kriegt, die seien dünn. DÜNN?!? Ihre Haare?! Boah den würde ich gerne treffen und wahlweise eine Kopfnuss geben oder ihm MEINE Haare zeigen :D
Zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich mir nicht gemerkt habe, welche Größe sie hier trägt und testet, medium oder large? Hm... ich glaub das ist medium. Aber macht nichts - die Plaitpusher gibt es zu einem günstigen Setpreis!


Weil man den Unterschied auf den Actionfotos nicht so eindeutig sieht, habe ich noch den Zopfumfang gemessen. Ist eh schon wieder fast 2 Jahre aus, dass ich meinen gemessen habe! Die Kabelbinder-Methode bevorzuge ich dabei. Geht einfach und kann man sogar aufheben, wer jährlich optisch vergleichen will.

Zopfumfang ohne Pusher: 5cm - da hat sich seit Jahren nichts geändert
ZU mit small Pusher:  6,5cm (zum Vergleich LadyAmalthea hat 6,3cm!)
ZU mit medium Pusher: 7cm (zum Vergleich MissMut hat 7,5cm!)
ZU mit large Pusher: 8cm (dennoch kein Vergleich mit Nessas 13cm!)


Die Plaitpusher kosten zwischen 5,99 € und 9,99 € und sind damit echt ein Schnäppchen! Wer sich nicht sicher ist, welche Größe passend wäre, könnte auch das Set mit allen drei Plaitpushern bestellen, das kostet nur 19,99 €.

Ich bin total glücklich mit meinen Plaitpushern und hoffe ihr werdet es auch!

Kommentare:

  1. Ach wie cool! Aber wie zieht man sie denn an? Das kann ich mir gerade gar nicht vorstellen :-( Lg Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich da kurz antworten darf: Man macht einen normalen Pferdeschwanz und steckt den Pusher dann mitten in den Zopf zum Haargummi hin. Also er steckt dann mit im Haargummi (umgeben von Haaren)

      Löschen
  2. Lieblingswitz von meinem Schwiegervater:
    Annonce in der Zeitung: Suche Mann mit Pferdeschwanz, Frisur egal.

    Ich find das immer interessant, wenn in prinzipiell werbefreien Blogs dann doch auch mal ein Produkt vorgestellt wird, weil das ist dann authentisch und hilft mir wirklich weiter. Ich überleg, ob mir das bei meinem derzeitigen Problem auch überbrücken helfen könnte. Aber da muss wohl dieses Nupsi rundherum vollständig mit Haaren umgeben sein oder? Hast du bemerkt ob da mit der Tragezeit dann sich die Haare verschieben und das Ding dann rausschaut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der "Nupsi" wird von Haaren umgeben und damit auch versteckt. Müsstest du ausprobieren, ob das mit deiner Haarmenge klappt, aber warum nicht? Hast du mal jetzigen ZU gemessen?

      Löschen
    2. Nein, ich bin ja nicht bescheuert xD
      Ich hab aber heut testweise einen Rosschwanz gemacht und ich würd jetzt grad eh keinen tragen, und sobald ich wieder einen tragen kann, ist das Nupsi vielleicht eh hinfällig. Aber auf alle Fälle ein Ding, das ich im Hinterkopf behalt.

      Löschen
  3. Oh, das hört sich mal seeeehr interessant an! Hält es denn wirklich gut im Alltag, wenn man einen hochen Pferdeschwanz bindet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hält prima und merkt man kaum. Ist ja im Pferdeschwanz fixiert und der Haargummi hält es fest. Wäre mir noch nie unangenehm aufgefallen. :)

      Löschen
  4. Hui, die sehen schon etwas unanständig aus ^^

    Aber spannend, was es so alles gibt. Machen die Teile Kopfschmerzen nach längerer Tragezeit?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi Bin froh dass nicht nur ich unanständige Gedanken dabei krieg :D Aber sie sind echt bequem und merkt man gar nicht, dass da etwas im Pferdeschwanz drin ist. Wer bei normalen Pferdeschwanz keine Kopfschmerzen kriegt (manche berichten dass ja - was mir Feenhaar noch nie auffiel, vllt weil ich einfach so wenig an Gewicht da habe), wird auch damit keinen Probleme haben.

      Löschen
    2. Ok Leute, ich bin baff, weil ICH seh da nix unanständiges drin und die Lenja kennt mich und mein Unanständigkeitslevel. Wir müssen das aber nicht hier diskutieren.

      Aus was ist den das Zeug eigentlich? Hat das eine raue Oberfläche mit Grip?

      Löschen
    3. haha Und ich bin regelrecht entsetzt, dass DU den Gedanken nicht hattest :D Heute steht die Welt Kopf ;)
      Das Material kann ich jetzt nicht eindeutig benennen, finde dazu auch auf der Homepage nichts. Aber die Oberfläche ist glatt. Sehe darin auch keinen Nachteil.

      Löschen
  5. Oh wie voll! Das ist ja wirklich mal
    praktisch! Ich könnte mir sehr gut vorstellen, den large zu kaufen. Ich habe ziemlich genau den Zopfumfang von MissMut und muss mir leider auch recht oft anhören, dass meine Haare ja schon recht dünn sind. Pfff!!! Und weil ich das dann doch echt nervt trage ich eigentlich nie einen offenen Pferdeschwanz. Dafür wäre das Ding wirklich ideal und dann würde ich vielleicht auch mal öfter Zopf tragen. Vielen Dank fürs vorstellen!!!

    LG Melanie

    AntwortenLöschen